Sozialpädagogisches Zentrum Kölner Str.15, Kerpen
02237 639 010
verwaltung@spz-kerpen.de
Tagesgruppe Ottostr. 12 Sindorf
02273 941 673
tagesgruppe@spz-kerpen.de

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Sozialpädagogisches Zentrum Kerpen

SPFH ist ein ambulantes pädagogisch/therapeutisches Angebot.
Familien werden in einer auf sie abgestimmten Beratung und Unterstützung in ihrer Selbsthilfekompetenz gestärkt. Ressourcen werden aktiviert, neue Handlungs- und Lösungsmuster gemeinsam entwickelt und stabilisiert.
SPFH hat ihre rechtliche Grundlage im § 31 SGB VIII.

Zielgruppe:

Familien mit mehreren Problemstellungen, z.B.

  • Familiäre Konflikte
  • Verhaltens- und Beziehungsprobleme
  • Erziehungsschwierigkeiten
  • Überforderung im Alltag
  • Schulprobleme
  • Folgen von Trennung und Scheidung
  • Schwierigkeiten im Kontakt mit anderen Institutionen

Ziele:

SPFH will die Selbsthilfekräfte der Familien (re-)aktivieren.

Ziele sind u.a.:

  • den Zusammenhalt der Familie zu stärken, um so auch eine stationäre/teilstationäre Unterbringung der Kinder zu vermeiden oder zu verkürzen
  • die Eltern-Kind-Beziehung zu fördern und die elterliche Erziehungskompetenz zu erweitern
  • die Entwicklung der Kinder zu fördern
  • die individuellen Bedürfnisse in der Familie wahrzunehmen und Möglichkeiten zur Umsetzung zu verbessern
  • alternative Konfliktlösungsmöglichkeiten zu entwickeln
    die Paarbeziehung zu stärken, Folgen von Trennungen zu verarbeiten und neue Familienformen leben zu lernen
  • die Bewältigung des Alltags zu unterstützen und die materielle Situation zu verbessern
  • die Möglichkeit zur selbstbewussteren Teilnahme am gesellschaftlichen Leben (wie z. B. Kindergarten, Schule, Vereine, Behörden, Nachbarschaft) zu unterstützen

Rahmenbedingungen:

  • niederschwelliges Angebot (aufsuchende Hilfe)
  • Hilfeplanverfahren über das Jugendamt
  • Regelmäßige Supervision und Intervision
  • 1-2 Pädagog*innen/Familientherapeut*innen